Sonntag, 8. März 2015

08.03.2015 - Willkommen kleine Miriam - Torte im "Anne Geddes-Style"

 
Am 21.02.2015 war es soweit: ich wurde eine "richtige" Tante :-)
Und was liegt da näher, als eine "Willkommens-Torte" für die kleine Miriam zu backen.
Angefangen hatte ich schon einige Tage vorher mit der Dekoration.
Tina, meine liebe Schwägerin und Mama von Miriam, findet die Anne-Geddes-Babys ganz gut also wollte ich mal was mit so einem Baby machen.
Die Mould dazu hatte ich ja schon längere Zeit daheim.
Herausgekommen ist dann das:

Auf einigen Blog-Bildern im Internet hab ich Babytorten mit Buchstaben-Bausteinen gesehen, das mußte natürlich auch noch mit drauf:

Und als Randverzierung konnte ich meine "Baby-Ausstecher" verwenden, die ich teilweise mit weißer Zuckerschrift verziert habe:

Und dann ging es ans Backen...
Ausgesucht hatte ich mir den "Geburtstagschokoladenkuchen" aus dem GU Familienkochbuch von Seite 230. Den hatte ich schon mal gemacht und der war gut gelungen.
Nur hatte ich wohl einen schlechten Tag erwischt - NUN kann ich es ja sagen ;-) Die Torte ist gegessen und es scheint Martin&Tina gut geschmeckt zu haben.

Auf jeden Fall habe ich beim Quer-Durchschneiden bemerken müssen, daß der dunkle Teig nicht durch war :-(
Ich hatte in der Zwischenzeit jedoch schon den gleichen Kuchen (halbe Menge) testweise mit weißer Schoko gebacken, weil ich wissen wollte, ob das auch funktioniert und weil ich es dann abwechseln dunkel-hell-dunkel schichten wollte.
Nun hatte ich in der Mitte einen gatschigen Kern...
Kurzerhand hab ich einen 2. hellen Teig gemacht (halbe Menge) und aus den dunklen Böden in der Mitte einen Kreis ausgeschnitten.
Diesen auf einen hellen Teig mit Ganache gesetzt und in die Mitte die Füllung rein.
Als Ganache hatte ich von Hofer eine "Weiße Schoko mit Marillengeschmack". Für die Füllung hatte ich eine Dose Marillen püriert mit Saft aus der Dose und Wasser aufgegossen und mit Vanillepudding aufgekocht. Abgekühlt dann Mascarpone dazu und fertig.


Eindecken ging dann ganz einfach:

Und so sieht sie im Anschnitt aus:

Und hier nochmal die stolze Cousine und der (skeptische) Cousin:

Willkommen auf dieser wundervollen Welt, kleine Miriam!
Wir freuen uns, daß du Teil unserer verrückten Familie bist
und wünschen dir,
daß dein Leben voller Liebe, Freude und Frieden sein möge!

Kommentare:

  1. Also diese Torte ist doch einfach genial!!!!! Wie schon gesagt, du solltest dir überlegen mit deinem Hobby Geld zu verdienen. Echt ein Wahnsinn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin, das ist wirklich lieb von dir, DANKE! Von einer tortenbackenden Mama ist so ein Kompliment wirklich toll.

      Löschen