Mittwoch, 14. Mai 2014

14.05. - Frosch-Cakepops für eine Schulklasse

Unsere liebe (hoffentlich) zukünftige Schwägerin hatte kürzlich Geburtstag und ich wollte sie mit Cakepops überraschen... Leider ging es sich damals (direkt nach dem Osterurlaub in Kärnten) zeitlich einfach nicht aus :-(
Also habe ich ihr nun im Mai eine ganze Ladung für ihre Schüler mitgebracht.
Die Grund-Idee war, Frösche auf einer Blume sitzend im See zu gestalten.

Als Teig habe ich einen einfachen Schokorührteig verwendet und ihn mit schwarzer "Wilton"-Gelfarbe eingefärbt. Zerbröselt und mit eingefärbtem Frosting vermischt.
Mußte leider erkennen, daß sich Philadelphia-Frischkäse nicht so gut eignet wie Brunch-Frischkäse :-(

Dann die Blüten aus Fondant ausgestochen:
 

Dann kleine Löcher in die Blüten stechen - ich habe dafür einen Strohhalm verwendet, da sich nach vielem Probieren herausgestellt hat, daß diese den selben Durchmesser wie meine Lollipop-Stiele haben.
Danach die Blüten aufbiegen und auf kleinen Gläsern (in meinem Fall Schnapsgläser) trocknen lassen:
Dann Mini-Muffin-Förmchen durchlöchern und die Blüten einlegen. Eventuell mit essbarem Kleber versehen:
Die eingetunkten und verzierten Frösche:
Und eingesetzt in die Förmchen:
Der Froschteich beim Kühlen im Kühlschrank:

Erkenntnis:
Die Blüten zu trocknen war keine gute Idee - sie hielten an den Fröschen nicht mehr so gut und rutschten immer wieder am Stiel entlang nach unten.
Philadelphia-Frischkäse ist nicht so gut fürs Frosting geeignet wie Brunch.

Kommentare:

  1. Liebe Carmen,
    ich finde Deine Ideen einfach super spitze!!!!!
    Die letzten Cakepops für uns waren auch der Hammer!!!
    Weiter so!!
    Ganz liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Irmi! Das ist lieb, daß du mir geschrieben hast. Freut mich, daß es euch geschmeckt hat. LG carmen

      Löschen